Ablauf

Nachdem alle Beteiligten wissen worum es in einer Mediation geht und ein Arbeitsbündnis geschlossen wurde, unterstützt der Mediator die Beteiligten darin, die strittigen Punkte zu definieren und zu thematisieren.

 

Um was geht es eigentlich?

 

 

Jeder Beteiligte bringt zu jedem gefundenen Thema seine eigenen Interessen und Bedürfnisse ein.

 

Was ist wichtig und warum?

  

 

Auf dieser Basis entwickeln die Beteiligten möglichst viele Lösungsoptionen.

 

Was ist möglich?

 

 

Darauf aufbauend werden in Eigenverantwortung von den Beteiligten machbare Lösungen gegenseitig vorgeschlagen. Bei der anschliessenden Verhandlung wird nicht auf einen einfachen Kompromiss hingearbeitet. Vielmehr wird, im Konsens mit den Interessen und den Bedürfnissen der Beteiligten, eine von allen mitgetragene Lösung als Vereinbarungsgrundlage entwickelt

 

Was ist machbar und nachhaltig?

 

 

Die erarbeitenden Lösungen werden schriftlich festgehalten. Für etwaige juristische Abklärungen, die eventuell nötig sind, wird immer ausreichend Zeit zur Verfügung gestellt. Nur wenn die Lösung legal ist und alle Parteien befriedigt, werden diese Vereinbarungen unterzeichnet.

 

Was ist  für alle Beteiligten die beste Lösung?